Die Kraft des roten Weinlaubes

In der Werbung wird ein Mittel gegen Krampfadern und Venenschmerzen vorgestellt, in dem der Wirkstoff des roten Weinlaubes enthalten ist. Dabei wird eine junge Dame gezeigt, die mit Ihren nackten Beinen in einem Weinkübel Pflanzen zerstampft.

 

Versuchen Sie einmal dieses Medikament. Sie werden begeistert sein, aber nur, wenn Sie auch - wie diese Dame - täglich mindestens eine Stunde in einem Weinkübel Pflanzen zerstampfen.

Warum wirkt dieses Mittel so “gut”?

Nun, die gleiche Wirkung hätten Sie auch, wenn Sie im Pflanzenkübel stampfen, ohne diese Salbe oder die Kapseln zu benutzen. Denn durch diese Stampfbewegung fördern Sie einfach den Rückfluss des gestauten Blutes zum Herzen. Damit verschwinden die Stauungsbeschwerden, und es geht Ihnen besser.

Also: Wenn Sie schon Geld ausgeben wollen, kaufen Sie sich einen großen Weinkübel. Oder besser noch:
Machen Sie Urlaub in einer Weinregion, und wandern Sie täglich ein paar Stunden, denn ich glaube nicht, dass der Winzer Ihnen für einige Stunden seine Weinkübel überlässt.