Beispiel 5

Patient mit zunehmender Schwäche und Müdigkeit, 46 Jahre alt, kommt zur Abklärung. Zeitaufwand insgesamt 80-120 Minuten

 

Datum

Ziffer

Beschreibung

Wert in Euro

Tag 1

03111

Grundpauschale für Versicherte vom 6. bis um 60. Lebensjahr inkl. Untersuchung

30,84

Tag 2

---

Laborabnahme

00,00

Tag 3

---

Besprechung der Laborwerte, hohe Leberwerte fallen auf

00,00

Tag 4

32006

Erneute Laborabnahme zum Nachweis oder Ausschluss einer meldepflichtigen Erkrankung

00,00

Tag 6

33042

Ultraschall des Bauches

15,79

Tag 8

---

Besprechung der Laborwerte: akute Hepatitis A

00,00

Tag 12

32006

Kontrolle der Leberwerte

00,00

Tag 13

---

Besprechung der Laborwerte, Verhaltensempfehlungen

00,00

Tag 24

32006

Kontrolle der Leberwerte

00,00

Tag 25

---

Besprechung der Laborwerte, Verhaltensempfehlungen

00,00

Gesamt

 

Bekommt der Arzt dann, wenn RLV nicht überschritten ist

46,63

 

 

Bekommt der Arzt, wenn RLV überschritten:

ca. 4,66

 

Kommentar: Die Ziffer 32006  bringt dem Arzt zwar zunächst kein Geld ein, schützt ihn aber davor, das Blutuntersuchungen zum Nachweis/Ausschluss oder bei bestehenden meldepflichtigen Erkrankungen seinen Laborwirtschaftlichkeitsbonus reduziert wird.

Da es eine Reihe von Erkrankungen gibt, bei denen regelmäßige Laboruntersuchungen gemäß Leitlinien zwingend vorgeschrieben sind, gibt es hierfür einige Abrechnungsziffern, die zwar kein Geld bringen, aber eben vor Strafen schützen. Zu solchen Erkrankungen zählen z. B.

  • Nierenerkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Patienten, die Blutverdünnung mittels Marcumar benötigen
  • meldepflichtige Infektionskrankheiten
  • Patienten, die wegen Rheuma oder Krebs mit Chemotherapie behandelt werden
  • und noch einige andere