Wie programmiere ich eine Homepage?

Montag, der 4.3.2019

Okay, irgendwie muss dieser Blog ja einmal anfangen. Eigentlich will ich hier überwiegend aus dem Nähkästchen meiner ärztlichen Tätigkeit berichten. Aber dazu gehört ja eben auch, eine gute eigene Homepage zu besitzen.

Klar, ich könnte das alles bei einer Firma in Auftrag geben, aber das kostet ja viel Geld. Also selbst ist der Mann bzw. die Frau (in diesem Fall auch meine Frau)!

Mein Provider, die Firma Strato, wies mich anfang des Jahres darauf hin, dass meine bisherige Internetpräsenz programmtechnisch nicht mehr auf den aktuellen Stand sei und Sicherheitsmängel aufweise. Also musste eine Neuprogrammierung her.

Und dann geht es los... Nachdenken über Bits und Bytes, Erinnerung an früher mal gelernte Programmiersprachen... Mist, was man alles wieder vergessen hat.

Aber heute gibt es ja moderne Hilfsmittel, die einem die Arbeit leichter machen, zum Beispiel sogenannte CMS-Systeme (Content-Management-Systeme). Da ist im Prinzip bereits alles programmiert, mann muss es nur noch mit Inhalten füllen. Ein Beispiel für ein CMS, welches ich benutze, ist Joomla.

Aber... ganz so einfach ist es nicht. Man muss unter vielen 1000 Voreinstellungen das richtige suchen, dann will man ein anderes Bild einbauen, das Menü soll von links nach rechts usw. Und wie bekomme ich eine Bildergalerie hin, oder gar Musik auf meine Homepage? Also doch wieder Bits und Bytes und alte Programmierkenntnisse...

Dazu gibt es Gott sei Dank im Netz viele Tipps und Foren, und ich habe mir auch ein 1000 Seiten dickes Buch über Joomla gekauft... so langsam kommt der erste Durchblick.

Und so ist meine Praxis-Homepage jetzt fertig, und nun arbeite ich hier weiter, soweit es meine Zeit und Lust erlaubt.

Aber, liebe Zeitgenossen, ich weiß ja, dass es immer fiese Gestalten gibt, die versuchen, eine Hompage zu knacken. Na da wünsche ich mal viel Spaß bei meiner Homepage. Da sind ein paar Hürden drin, die ihr nicht knacken werdet!

Wetten?